Kalender

Do, 14.11. 20 Uhr
Karl Barth 2019 - Gott trifft Mensch Seminarabend mit Dr. Johannes Voigtländer, Reformierter Bund, Hannover - Tilmann Raithelhuber
Marktkirche / Café Auszeit

Do, 21.11. 20 Uhr
Karl Barth 2019 - Gott trifft Mensch Seminarabend mit Prof.'in Dr. Cornelia Richter, Universität Köln - Tilmann Raithelhuber
Marktkirche / Café Auszeit

So, 1.12. 17 Uhr
Let the Light shine Ausführende: Vokalensemble TonART Neuwied Leitung: Peter Uhl
Marktkirche Neuwied

> Alle anzeigen

Presbyteriumswahl 2020

Zurzeit läuft das Wahlverfahren für die nächsten Presbyteriumswahlen innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland und damit auch für alle 15 Kirchengemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Wied. Gewählt wird am 1. März 2020. 

Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde. Es entscheidet, in welche Richtung die Gemeinde sich entwickelt. Mitglieder des Presbyteriums sind die ehrenamtlichen Presbyterinnen und Presbyter, die Pfarrerinnen und Pfarrer und gewählte Mitarbeitende. Sie üben die Leitung der Kirchengemeinde in gemeinsamer Verantwortung aus.

Dazu trifft sich das Presbyterium regelmäßig, um Beschlüsse zu fassen. Konkret geht es dabei zum Beispiel um Mitarbeitende und Veranstaltungen, den Haushalt der Kirchengemeinde und ihre Gebäude. Dafür sind unterschiedliche Kompetenzen im Presbyterium hilfreich, zum Beispiel Bausachverstand und ein Gefühl für Zahlen, aber auch die unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Generationen von Frauen und Männern tun dem Gremium gut.

In vielen Gemeinden übernehmen Presbyterinnen und Presbyter auch Aufgaben im sonntäglichen Gottesdienst, tragen Mitverantwortung für die Gottesdienstgestaltung und entscheiden mit über diakonische und gesellschaftliche Aufgaben der Kirchengemeinde.

Möglich ist auch die Mitarbeit in weiteren Ausschüssen auf Gemeinde- oder Kirchenkreisebene und auf der Ebene der Landeskirche.

Zur Wahl können Kirchenmitglieder vorgeschlagen werden, die am Wahltag, das ist der 1. März 2020, mindestens 18 Jahre alt und konfirmiert sind, bzw. gemäß Kirchenordnung Konfirmierten gleichgestellt. Sie müssen in das Wahlverzeichnis der jeweiligen Gemeinde eingetragen und nach den Bestimmungen der Kirchenordnung zur Leitung und zum Aufbau der Kirchengemeinde geeignet sein. Darüber hinaus dürfen die betreffenden Personen das 75. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Weitere Einzelheiten sind bei den Kirchengemeinden und in deren Veröffentlichungen zu erfahren.

Nachrichten

An Angel Came Down – Ein Engel auf Erden

Puderbach – Am Samstag, 28. November 2009, veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Puderbach um 19.30 Uhr eine weihnachtliche Rock-Oper nach Motiven von „Trans-Siberian Orchestra“ in der Evangelischen Kirche in Puderbach.[mehr]



Kreissynode tagt in Niederbieber

Niederbieber – Die Kreissynode des Kirchenkreises Wied tagt am Samstag, 14. November 2009 in Niederbieber. [mehr]



Gemeinsam mit einer Stimme - Trägerverbund Diakonie gegründet

Koblenz/Neuwied - Die evangelischen Kirchenkreise Altenkirchen, Koblenz, Simmern-Trarbach, Trier und Wied haben am 6. Oktober 2009 in Koblenz einen gemeinsamen Trägerverbund der Diakonie gegründet und eine gemeinsame Satzung...[mehr]



Gottesdienst zum Mirjamsonntag

Gottesdienste zum Mirjamsonntag im Kirchenkreis Wied werden in folgenden Kirchen gefeiert:[mehr]



Tag der offenen Moschee

Neuwied - Am 3. Oktober werden bundesweit bis zu 1000 Moscheen ihre Pforten zum "Tag der offenen Moschee" öffnen. Es werden mehr als 100 000 Besucher erwartet.[mehr]



Wohltätigkeitskonzert in Neuwied

Neuwied - Am 17. September findet um 19 Uhr im Heimathaus Neuwied ein Wohltätigkeitskonzert statt. Es spielt das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz. Veranstalter ist das Verein der Förderer der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe...[mehr]



Treffer 176 bis 181 von 181