Passionsspiele verschoben auf 2021

Kalender

Fr, 3.4. 19 Uhr
ABGESAGT!! Briefe ohne Worte - Klavierabend Ludwig van Beethoven: „An die ferne Geliebte“, Robert Schumann: „Fantasiestücke... - Thomas Schmidt
Gemeindehaus an der Marktkirche Neuwied

So, 5.4. 10 Uhr
ONLINE - Gottesdienst aus der Ev. Kirche Raubach Online Gottesdienst ist ab 10:00 Uhr im Netz - Pfarrer Heiko Ehrhardt und Pfarrer Wolfgang Eickhoff
Ev. Kirche Raubach

Fr, 10.4. 10 Uhr
ONLINE - Gottesdienst aus der Ev. Heddesdorfer Kirche Online Gottesdienst ist ab 10:00 Uhr im Netz - Pfarrerin Katrin Wüst und Pfarrer Tilmann Raithelhuber
Ev. Kirche zu Heddesdorf

> Alle anzeigen

"Kirche ist weiter für Sie da", versichert der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Wied.

Wir gehen neue Wege - der Kirchenkreis ist jetzt auf den sozialen Medien vertreten.

Die aktuelle Situation in Deutschland bringt große Veränderungen mit sich. Wir sehen darin vor allen Dingen eine Chance neue Wege zu gehen. Bisher haben die Menschen ihre Kirche vor Ort besucht, jetzt werden wir aktiv und kommen zu den Menschen nach Hause.

Als ersten Schritt haben wir einen YouTube-Kanal erstellt. Auf diesem veröffentlichen wir viele Gottesdienste unseres Kirchenkreises. So können Sie Gottesdienste von zu Hause aus besuchen.

https://www.youtube.com/channel/UCWVl-iIsUK9FX9PK9AMjZOw?

Bitte lassen Sie uns doch ein Abo da: So bleiben wir in Kontakt.

Außerdem finden Sie uns auch wieder auf Facebook. Unter @wiedevangelisch ist unsere Seite zu finden. Dort halten wir Sie über aktuelle Online-Veranstaltungen auf dem Laufenden.

https://www.facebook.com/wiedevangelisch/

Ganz neu finden Sie uns auch auf Instagram @wiedevangelisch.

https://www.instagram.com/wiedevangelisch/

Wir müssen zwar räumlich Abstand halten, können aber in engem Kontakt und Austausch bleiben. Kirche bleibt weiter für Sie da!

Passen Sie auf sich auf und auf Ihre Lieben. Bleiben Sie gesund! Gott segne Sie und all unsere gemeinsamen Bemühungen, er stärke unsere Gemeinschaft und halte die Hoffnung in uns wach!

Pfarrer Detlef Kowalski, Superintendent                                   


"Kirche ist weiter für Sie da", versichert der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Wied.
Kirche und Diakonie bleiben für die Menschen ansprechbar -
trotz Corona-Pandemie.

Aktuell sind auf Grund der staatlich empfohlenen Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus keine Veranstaltungen, Versammlungen und auch keine Gottesdienste in geschlossenen Räumen mehr möglich. Bei allen Entscheidungen orientiert sich der Evangelische Kirchenkreis Wied an den Empfehlungen der Evangelischen Kirche im Rheinland: www.ekir.de/corona und an der Allgemeinverfügung des Landrates im Kreis Neuwied: https://www.kreis-neuwied.de/kv_neuwied/Home/Aktuelles/wichtige
Diese werden fortlaufend angepasst an die staatlichen Vorgaben und Empfehlungen anderer Ebenen. Die staatlichen Stellen versuchen mit zur Verfügung stehenden Mitteln die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.
Dabei müssen wir als Kirche unterstützen. In Gottesdienste oder geöffnete Kirchen würden gerade die Menschen gehen, die zur Risikogruppe der Älteren gehören.
Und das gilt es in der augenblicklichen Situation zu vermeiden. Der Staat schränkt nicht die Verkündigung des Wortes Gottes ein.
Wir suchen neue Verkündigungswege. Auch wenn Gottesdienste in den Kirchen vorerst nicht mehr möglich sind, bleiben die Pfarrerinnen und Pfarrer in den Kirchengemeinden ansprechbar. Ihre Telefonnummern sind auf den Websites der Gemeinden zu finden. Kontaktierbar sind sie auch per E-Mail.
Auf Gemeindeebene wird beispielsweise damit begonnen, auch Einkaufshilfen für Ältere und Kranke zu organisieren.
Parallel werden Online-Angebote der Verkündigung vorbereitet.
Wir müssen zwar räumlich Abstand halten, können aber in engem Kontakt und Austausch bleiben. Kirche bleibt weiter für Sie da!

Passen Sie auf sich auf und auf Ihre Lieben. Bleiben Sie gesund! Gott segne Sie und all unsere gemeinsamen Bemühungen, er stärke unsere Gemeinschaft und halte die Hoffnung in uns wach!

Pfarrer Detlef Kowalski, Superintendent                                   

Neuwied, 19.03.2020

Foto: pixabay.de

Nachrichten

Neue CD mit Brahms: Deutsches Requiem

Die CD "Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem" ist erschienen. Es handelt sich bei der Aufnahme um einen Konzertmitschnitt vom 20. November 2010. Der Neuwieder Konzertchor (Projektchor des Kirchenkreises Wied) führte dieses Werk...[mehr]



Kinderbibel-Ausstellung und Workshop

Neuwied - Vom 30. Januar bis zum 20. Februar 2011 lädt die Evangelischen Kirchengmeinde Neuwied zu einer Ausstellung über "Kinderbibeln: gestern - heute - morgen" im Gemeindezentrum, Engerser Straße 34, 56564 Neuwied, ein. [mehr]



Bilder und Bericht vom Kreis-Chortag 2010

Foto-Album und Bericht vom Kreis-Chortag am 9. Oktober 2010 in der evangelischen Kirche Heddesdorf [mehr]



CD zum Musikprojekt "Fair-eint" ist da

Internationale Jugendbegegnung Ev. Kirchenkreise Wied und Maybrat/West Papua[mehr]



Internationale Jugendbegegnung

GÄSTE VON DER ANDEREN SEITE DES GLOBUS - Vom 23.Juli bis 21.August werden 7 jugendliche Besucher aus dem Kirchenkreis MAYBRAT (West Papua-Indonesien) im Kirchenkreis Wied mit deutschen Jugendlichen gemeinsam leben und feiern. [mehr]



Bibeln für Kinderstation im Krankenhaus

Im Rahmen der Aktion des evangelischen Bibelwerks im Rheinland „Kinderbibeln für Kinderstationen in Krankenhäusern“ überreichte Pfarrerin Dorothea Krüger-Sandmann der Kinder- und Jugendmedizin im Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth...[mehr]



Humanist, Reformator und Mittler. Zur bleibenden Bedeutung Philipp Melanchthons

Im Melanchthon-Jahr 2010 lädt der Kirchbauverein der Evangelischen Kirchengemeinde Niederbieber zu einem Vortrag am Montag, dem 8. März 2010 um 19:30 Uhr ins evangelische Gemeindehaus nach Neuwied-Niederbieber, Am Kirchberg, ein....[mehr]