Nachrichten

Superintendent gewählt

Pfarrer Detlef Kowalski - neuer Superintendent im Kirchenkreis Wied

 

Neuwied - Dierdorf. Die Delegierten aus 16 Gemeinden sowie die Fachvertreterinnen und –vertreter verschiedener Arbeitsbereiche haben am Freitag, dem 22.09.2017, bei der außerordentlichen Tagung der Kreissynode einen neuen Superintendenten gewählt.

Der derzeitige Synodalassessor, Detlef Kowalski, Pfarrer der Friedenskirchengemeinde Neuwied, wurde mit deutlicher Mehrheit in das Amt des Superintendenten gewählt. Detlef Kowalski leitet bereits seit der Erkrankung von Superintendent Eickhoff und nach dessen Rücktritt im Rahmen seines Amtes als Synodalassessor die Geschäfte des Kirchenkreises. 

Durch die Wahl von Pfarrer Kowalski musste die Position des Synodalassessors neu besetzt werden. Gewählt wurde Pfarrer Philip Horn, Berufsschulpfarrer an der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied.

Die Einführung von Superintendent und Synodalassessor findet im Gottesdienst am 20. Oktober 2017 um 18.00 Uhr in der Heddesdorfer Kirche in Neuwied statt. In dem Gottesdienst wird auch Pfarrer Wolfgang Eickhoff, der bereits zum 31.05.2017 vom Amt des Superintendenten zurückgetreten ist, offiziell verabschiedet.